Hilfe
 
Katalog Nr. 587 (89. Auktion)
Konvolut von 2 flachen Herrentaschenuhren

David-Henri Elffroth & Cie à Genève, Geh. Nr. 756, 47 mm, 50 g, circa 1840

Hochfeine, flache Goldemail-Herrentaschenuhr mit Adelsportrait, vermutlich von Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha, dem älteren Bruder Prinz Alberts, späterer Gemahl der britischen Königin Victoria
Geh.: 18Kt Gold, feinst gravierter Rand und Bügel, die Rückseite mit polychromem Emailmedaillon gemalt von "C. Loup" mit Miniaturportrait eines adligen Herrn in Uniform inmitten einer blau weißen Champlevé Bordüre, signierte und gravierte, reich dekorierte Goldcuvette. Ziffbl.: Email, radiale röm. Zahlen, gebläute Breguet-Zeiger. Werk: Brückenwerk, Schlüsselaufzug, gekörnt, vergoldet, Zylinderhemmung, dreiarmige Ringunruh.

Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha
Ernst war der älteste Sohn von Herzog Ernst von Sachsen-Coburg-Saalfeld und Prinzessin Luise von Sachsen-Gotha-Altenburg, der letzten legitimen Nachkommin des gleichnamigen Fürstenhauses. Der Altersunterschied zwischen den beiden Ehepartnern war erheblich. Zum Zeitpunkt der Eheschließung am 31. Juli 1817 war die Braut 16 Jahre alt, der Bräutigam 33. Sie trennte außerdem viel an Lebenserfahrung. Ernsts jüngerer Bruder war Prinz Albert, der spätere Gemahl der britischen Königin Victoria.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_II._%28Sachsen-Coburg_und_Gotha%29, Stand 30.01.2014.
Schätzpreis  2.500 - 4.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 2500 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!