Hilfe
 
Katalog Nr. 143
Fs. Mayer à la Ville de Karlsbaad / à Vienna, 29 x 70 mm, 30 g, circa 1810

Seltene, kleine, celloförmige Wiener Goldemail-Formuhr mit Spindelhemmung
Geh.: Goldemail, Vorderseite guillochiert und transluzid rot emailliert, die Rückseite mit gravierten und emaillierten Goldzweigen und Notenblättern, Gehäusemacher-Punzzeichen "JW". Ziffbl.: Email, arab. Zahlen, gebläute Zeiger. Werk: Vollplatinenwerk, gekörnt, vergoldet, signiert, Kette/Schnecke, Schlüsselaufzug, Spindelhemmung, dreiarmige Messingunruh, durchbrochen gearbeitete, gravierte Unruhbrücke.
Schätzpreis  3.500 - 5.000 €

Realisierter Preis 4.600 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 3500 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!