Hilfe
 
Katalog Nr. 581* (89. Auktion)
Thomas Earnshaw "Junior", London, Werk Nr. 1609, 55 mm, 152 g, circa 1840/1937

Hochfeines Taschenchronometer mit Federchronometerhemmung im späteren, dafür angefertigten Gehäuse
Geh.: 18Kt Gold, glatt, gravierte Kartusche, Goldcuvette, Gehäusemacher-Punzzeichen "JTW", London hallmark für 1937. Ziffbl.: Email, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, Spade-Goldzeiger. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, gekörnt, vergoldet, signiert, Kette/Schnecke mit "Harrisons" konstanter Kraft, profilierte Pfeiler, Schrauben-Komp.-Unruh, freischwingende, gebläute, zylindrische Unruhspirale mit beidseitigen Endkurven, floral gravierter Unruhkloben, chatonierter Diamantdeckstein auf Unruh.

Thomas Earnshaw "Junior"
Earnshaw war der Vater des modernen mechanischen Chronometers. Wenn nicht tatsächlich sein Erfinder, so war er auf jeden Fall derjenige, der die wichtigsten Funktionen des Mechanismus miteinander vereinigte; er erfand eine eigene Federhemmung, die von da an in den meisten Taschen- und Marinechronometers eingesetzt wurde. Das System wurde 1783 patentiert; da Earnshaw selbst kein Geld für die Gebühren hatte, übernahm sein Meister Thomas Wright gegen eine Beteiligung an den Tantiemen die anfallenden Kosten.
Schätzpreis  3.800 - 4.500 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 3800 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!