Hilfe
 
Katalog Nr. 291* (89. Auktion)
Jules Jürgensen, Watch Co. Switzerland/Edouard Heuer & Co Bienne, Werk Nr. 1326, Geh. Nr. 1326, 56 mm, 155 g, circa 1927

Hochfeines, ungewöhnliches Taschenchronometer mit Schleppzeigerchronograph, laut Einlieferer verwendet während der Olympischen Sommerspiele 1936 in Berlin. Dieses Chronometer wurde 1928 am Observatorium Teddington getestet und bewertet mit 82.4 Punkten "Especially Good". Mit original Chronometergangschein des Observatoriums Teddington, Kew Klasse "A" Especially Good
Geh.: Silber, gestuft, glatt, Goldkrone, -drücker und -scharnier, Drücker für Chronograph bei "11", Gehäusemacher-Punzzeichen "GS". Ziffbl.: Email, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, äußere Sekundenteilung, 60 Min.-Zähler, signiert, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Brückenwerk, signiert, vernickelt, geschliffen, 10 Adjustments, 34 Jewels , fein mattierte und anglierte Chronographen-Stahlteile, Schaltrad, große Goldschrauben-Komp.-Unruh, Ausgleichsanker.
Schätzpreis  4.000 - 5.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 4000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!