Textsuche:
Nr.:
Marke:
90
Katalog Nr. 90
Schätzpreis  25.000 - 35.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Patek Philippe Genève

, Werk Nr. 862187, Geh. Nr. 618766, Ref. 130, Cal. 13''', 33 mm, circa 1938

Feine, seltene Genfer Herrenarmbanduhr mit Chronograph - verkauft am 09/01/1940 - mit Originalschatulle und Patek Philippe Stammbuchauszug


Geh.: 18Kt Gold, Druckboden. Ziffbl.: versilbert, aufgelegte Goldindizes, kleine Sekunde, 30 Min.-Zähler, Baton-Goldzeiger. Werk: Brückenwerk, rhodiniert, "fausses côtes" Dekoration, 8 Adj., 23 Jewels, feinst geschliffene anglierte Chronographen-Stahlteile, Schaltrad, Goldschrauben-Komp.-Unruh.

Ref. 130
Die Referenz 130 wurde 1934 zum ersten Mal hergestellt, und zwar in Edelstahl, Gelb-, und Roségold; lediglich 3 Exemplare in Weißgold sind bekannt. Das Modell ist zweifellos eins der begehrtesten Stücke aus der Palette der Patek Philippe Sportuhren - die perfekten Proportionen der Uhr und das große und gut lesbare Zifferblatt in einer feinen konkaven Lunette, die seine Brillanz noch zu betonen weiß, machen es zu einem vielgesuchten Sammlerstück. Die Referenz hat gewöhnlich einen Drücker bei 2 Uhr und einen weiteren bei 4 Uhr. Lediglich einige wenige Exemplare wurden mit einem einzigen Drücker auf der Krone hergestellt. Die Referenz 130 wurde zuerst in Rohwerke von Victorin Piguet, später in Lemania-Rohwerken eingebaut. Bisher ist erst ein einziges Exemplar der Referenz 130 eines Eindrücker-Chronographen bekannt, bei dem versuchsweise ein 12'''-Werk verwendet wurde.
Eine ähnliche Uhr ist dargestellt in M. und O. Patrizzi, Guido Mondani (Hrsg.) "Collecting Patek Philippe Watches", Genf 2000, S. 262.
#38823
Geh.: sehr gut, leichte Tragespuren
Ziff.: sehr gut, später original
Werk: sehr gut, leicht oxidiert, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 25000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!