Hilfe
 
Katalog Nr. 257
Maurice Ditisheim, La Chaux-de-Fonds, Geh. Nr. 11135, 55 mm, 148 g, circa 1890

Hochfeine, dekorative Goldemail-Savonnette mit Minutenrepetition und Zentralsekunde - für den chinesischen Markt
Geh.: 18Kt Gold, guillochiert und transluzid kobaltblau emailliert, die Vorderseite mit diamantbesetzter, polychrom emaillierter Kartusche mit galanter Szene, die Rückseite mit dem Portrait einer jungen Dame, Mittelteil und Pendant mit Champlevé Email dekoriert, halbperlenbesetzte Bordüren, à goutte, Goldcuvette, Gehäuseherstellerpunze von Maurice Ditisheim (Engel mit Glocke und Hammer), Schieber für Repetitionsauslösung, Werksverglasung. Ziffbl.: Email, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, Louis-XV-Zeiger. Werk: geteiltes 3/4-Platinenwerk, gekörnt, vergoldet, 2 Hämmer, 2 Tonfedern, verschraubte Goldchatons, Schrauben-Komp.-Unruh, Rückerfeder-Feinregulierung, Ausgleichsanker.

Maurice Ditisheim (1831 - 1899)
Schweizer Uhrmacher und Unternehmer.
Im Jahr 1858 gründete er in La Chaux-de-Fonds ein Uhrenatelier, das schnell zur Manufaktur Maurice Ditisheim heranwuchs und erstmals 1894 Uhren der Marke Vulcain produzierte. Ditisheim war einer der ersten Förderer des MIH (Musée International d'Horlogerie), dem internationalen Uhrenmuseum in La Chaux-de-Fonds.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Maurice_Ditisheim, Stand 31.03.2014.
Schätzpreis  25.000 - 35.000 €

Realisierter Preis 38.500 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 25000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!