Textsuche:
Nr.:
Marke:
231
Katalog Nr. 231
Schätzpreis  2.500 - 3.500 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Bernhard Hinrich Kuhlmann, Detmold

, Werk Nr. 221, 50 mm, 106 g, circa 1720

Feine, seltene, deutsche Spindeltaschenuhr


Geh.: Silber, glatt, Gehäusemacher-Punzzeichen "PR". Ziffbl.: Silber, Champlevé-Technik, eingelegte radiale röm. Stunden, graviertes Zentrum, signiert, Louis-XV-Zeiger. Werk: feines Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, aufgelegte, floral gravierte und durchbrochen gearbeitete Silberornamente, signiert, Kette/Schnecke, ägyptische Werkspfeiler, dreiarmige Stahlunruh, fein floral gravierter, durchbrochen gearbeiteter, silberner Unruhkloben.

Bernhard Hinrich Kuhlmann
Kuhlmann wurde in Osnabrück geboren. Am 20.04.1717 wurde er als Hofuhrmacher eingesetzt.
Quelle: Jürgen Abeler, "Meister der Uhrmacherkunst", 2. Auflage, Wuppertal 2010, S. 327.
#39560
Geh.: sehr gut, Beulen
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 2400 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!