Textsuche:
Nr.:
Marke:
186
Katalog Nr. 186*
Schätzpreis  22.000 - 28.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Augustin-André Héguin, 57 x 92 x 22 mm

, circa 1815

Hochfeine, extrem seltene, nahezu neuwertige, diamantbesetzte Goldemail-Schnupftabakdose


Geh.: 18Kt Gold, Gehäuseherstellerpunze "AAH" in einer Raute (Augustin-André Héguin).
Rechteckige Form, abgerundete Ecken, die Seiten und der Boden mit punziertem und guillochiertem, geometrischem Dekor, die Ränder des Deckels und Bodens mit blau emaillierter Champlevé Rankenbordüre. Die Ecken mit blau emaillierten, kannelierten Pilastern. Scharnierter Sablé Deckel mit jeweils einem großen gefassten Diamanten in den Ecken und einem zentralen, hochovalen Emailmedaillon mit hochfeiner, polychromer Miniaturmalerei einer Dame im Empirestil gekleidet mit Turban und Kameebrosche.

Augustin-André Héguin
Héguin wurde am 16. April 1785 in Paris Meister; sein Bürge war Jean-Joseph Barrière, ein Hersteller von Golddosen. Héguin arbeitete an der Place Dauphine bis 1789 und zog danach in die Rue de la Barillerie. Dort blieb er bis 1793; die Archive zeigen, dass er 1804 oder 1805 von einer Werkstatt in der Rue de la Monnaie 11 aus ein zweites Markenzeichen in Form einer Raute eintragen liess. Héguin zog 1812 zurück an die Place Dauphine, welche zu dieser Zeit in Place de Thionville umbenannt worden war; unter den Händlern, die er belieferte waren Le Petit Dunkerque und Martial Bernard.
#39631
Geh.: sehr gut, leichte Tragespuren


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 22000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!