Hilfe
 
Katalog Nr. 609 (91. Auktion)
Friedrich Wilhelm Roetig, Hachenberg, zugeschrieben, 49 mm, 60 g, circa 1880

Seltene, nahezu neuwertige Münztaschenuhr mit Miniaturuhrwerk
Geh.: Stahl brüniert, silbernes 2-Thaler Stück, signiert C. Schnitzspahn, Vorderseite: Prägung des Ulmer Münsters und Schriftzug: "Zur Erinnerung an d. Wiederherstellung d. Münsters in Ulm 1871, 2 Thaler, C. Schnitzspahn F.". Rückseite: Kopf des Württembergischen Königs Karl im Profil nach rechts gewandt und Schriftzug "Karl Koenig von Wuerttemberg", Goldscharnier und -lasche. Ziffbl.: Miniatur Emailzifferblatt (Durchmesser 2,5 mm), arab. Zahlen, gebläute Zeiger. Werk: Miniatur-Brückenwerk, Schlüsselaufzug.

Es gibt weder in der Uhr noch auf der Münze irgendwelche Hinweise auf einen Hersteller, aber man wird – vor allem, weil es sich um ein Zweitaler-Stück handelt – daran erinnert, daß Emil Roetig, ein Uhrmacher in Hachenberg (Hessen /Nassau), bekannt dafür war, dass er sogenannte "Thaleruhren" produzierte, d.h. entsprechend kleine Uhrwerke in Talerstücke einbaute. Er – 1814 geboren – oder sein Sohn Friedrich Wilhelm Roetig, ebenfalls Uhrmacher, könnten diese Uhr hergestellt haben, wobei anzunehmen ist, daß sie kein Einzelstück war; darauf deuten nach Meinung der Verfasser vor allem das Emaillezifferblatt und die Zeiger hin, die sicher in einer kleinen Serie gefertigt wurden.
Schätzpreis  2.200 - 3.500 €

Realisierter Preis 1.900 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 2200 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!