Hilfe
 
Katalog Nr. 630 (91. Auktion)
Ecole d'Horlogerie Le Locle / J. Blanc, Les-Ponts-de-Martel, Geh. Nr. 1933, 50 mm, 101 g, circa 1933

Komplizierte, schweizer Schuluhr mit ewigem Kalender, ausgeführt als Meisterstück
Geh.: 18Kt Gold, glatt, Goldcuvette, Drücker für die separate Schaltung des Monatskalenders bei "1". Ziffbl.: versilbert, arab. Zahlen, kleine Sekunde, drei Hilfsziffernringe für Anzeige des Wochentages, des Monats und Datums, kobaltblau emaillierte goldene Mondphasenscheibe mit goldenen Mond und Sternen, Fenster für Schaltjahresanzeige, gebläute Breguet-Zeiger. Werk: Brückenwerk, rhodiniert, geschliffen, signiert, wolfsverzahnte Aufzugsräder, feinste Stahlteile für Kalenderkadratur, Goldschrauben-Komp.-Unruh, Feineinstellung über Gewindestange, "Moustache"-Ausgleichsanker.

Der komplizierte, einmalige Kalendermechanismus mit integriertem Laufwerk zur Dämpfung des hochkomplexen Schaltvorgangs wird über eine Exzenterscheibe mit Druck auf den Hauptschalthebel und dessen Spannfeder gleichmäßig vorgespannt. Die Schaltauslösung erfolgt alle 24 Stunden für alle Indikationen gleichzeitig. Zentrales Nachstellen kann erfolgen durch Druck auf den Drücker in der Krone. Durch den seitlichen Drücker bei der Eins wird der Monatskalender separat nachgeschaltet.
Schätzpreis  8.500 - 12.000 €

Realisierter Preis 8.400 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 8500 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!