Hilfe
 
Katalog Nr. 6
Aug. Ericsson / Ulysse Nardin Locle, Nr. 1355, Geh. Nr. 11, 58 mm, 165 g, circa 1907

Seltenes Beobachtungs-Chronometer mit Federchronometerhemmung
Geh.: Silber, glatt, Goldscharniere. Ziffbl.: Email, signiert, nummeriert, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, gebläute Spade-Zeiger. Werk: Brückenwerk, gekörnt, vergoldet, Kompensationsunruh mit Schrauben aus Gold und Platin, gebläute Unruhspirale mit Endkurve, Saphirdeckstein auf Unruh und Chronometerrad.

August Ericsson
August Ericsson war ein angesehener schwedischer Uhrmacher und Händler mit Geschäftssitz in St. Petersburg ab 1865. Ericsson verwendete ausschließlich hochwertigste Werke wie Ulysse Nardin, IWC, Longines und sogar Victor Kullberg für seine Taschenuhren und Schiffschronometer. Er lieferte unter anderem Uhren an die Zarenfamilie und an die russische Marine. Ericsson starb 1915.
Schätzpreis  3.500 - 4.500 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 3500 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!