Hilfe
 
Katalog Nr. 69
Daniel Ekegrén, Kiobenhavn, Geh. Nr. 1, 58 mm, 166 g, circa 1821

Große, schwere Herrentaschenuhr mit Viertelstundenrepetition - Beziffert Nr. 1 ! - es handelt sich vermutlich um das Meisterstück Daniel Ekegréns, dem Vater Henri Robert Ekegréns
Geh.: 18Kt Rotgold, guillochiert, gestuft, rändiertes Mittelteil. Ziffbl.: Email, arab. Breguet-Zahlen, signiert, gebläute Breguet-Zeiger. Werk: Vollplatinenwerk, gekörnt, vergoldet, signiert, 2 Hämmer, 2 Tonfedern, Zylinderhemmung im Stil von Urban Jürgensen, dreiarmige Messingunruh.

Daniel Ekegrén (geb. 1795 in Karlskrona)
Daniel Ekegrén machte 1821 vermutlich seinen Meister. Er war Schüler von Urban Jürgensen. Sein Sohn Henri Robert Ekegrén (1823-1896), der berühmte dänische Uhrmacher und Chronometerhersteller am Hofe des Königs, arbeitete für Urban Jürgensen, Henry Golay, Joseph-Thaddeus Winnerl und Adolph Lange, bevor er sich schließlich in Genf selbständig machte. Ekegrén gewann mehrere Goldmedaillen in verschiedenen Weltausstellungen und gewann auch den Chronometerwettbewerb in Genf mehrmals.
Schätzpreis  5.000 - 7.000 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 5000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!