Hilfe
 
Katalog Nr. 666 (91. Auktion)
Charles Edouard Jacot, La Chaux-de-Fonds, Werk Nr. 8825, Geh. Nr. 8825, 55 mm, 136 g, circa 1875

Herrentaschenuhr mit Schlüsselaufzug für den nordamerikanischen Markt - mit Originalschatulle
Geh.: 18Kt Gold, guillochiert, rändiertes Mittelteil, guillochierte, nummerierte und signierte Goldcuvette. Ziffbl.: Email, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, signiert, gebläute Breguet-Zeiger. Werk: Halbplatinenwerk, patentierte Werkskonstruktion, Schlüsselaufzug, vernickelt, dekoriert, signiert, verschraubte Goldchatons, "Patented Sept. 1859", 5 Jewels, Goldschrauben-Komp.-Unruh, Ausgleichsanker.

Charles Edouard Jacot des Combes (1817-1897)
Jacot galt als Spezialist im Bereich der Hemmungen; als bedeutender Erfinder und Erneuerer der Uhrentechnik arbeitete er in der Schweiz nachdem er zuvor 20 Jahre in der Fabrik seines Onkels in den Vereinigten Staaten von Amerika gearbeitet und geforscht hatte. Sein einflussreichstes und am häufigsten verwendetes Patent war die "Jacot"-Duplexhemmung, die auch als chinesische Duplexhemmung bezeichnet wird.
Schätzpreis  3.700 - 4.500 €

Realisierter Preis 4.100 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 3600 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!