Hilfe
 
Katalog Nr. 50
Franz Lidecke Wesermünde, Werk Nr. 774, 180 x 205 x 180 mm, circa 1938

Seltenes Marinechronometer mit 56h Gangreserveanzeige von einem der bedeutendsten deutschen Chronometermacher
Geh.: Mahagoni, aufgelegtes Signaturschild, seitlich klappbare Tragegriffe, Messing-Kardanikgehäuse, dreiteilig mit Deckel und Schauglas. Ziffbl.: versilbert, signiert, nummeriert, radiale röm. Stunden, kleine Sekunde, Spade-Goldzeiger. Werk: Messingwerk, Rohwerk der Chronometer Werke Hamburg, gekörnt, vergoldet, konische Werkspfeiler, Kette/Schnecke, Federchronometerhemmung nach Thomas Earnshaw, Guillaume-Unruh von Griesbach/Glashütte mit 2 Schrauben und 4 Gewichten, freischwingende, gebläute, zylindrische Unruhspirale, Diamantdeckstein auf Unruh.

Ausführlich abgebildet und beschrieben in "Klassik Uhren" - 4 Generationen Uhrmacher - vor 150 Jahren von Georg Lidecke gegründet, von Ihno Flessner, Ebner Verlag 5/2005, Seite 28ff.
Schätzpreis  4.800 - 6.000 €

Realisierter Preis 5.000 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 4800 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!