Hilfe
 
Katalog Nr. 407 (92. Auktion)
class=Normal> Frankreich, Höhe 155 mm, circa 1885
class=Normal>
class=Normal> Hochfeine Reiseuhr mit Halbstunden- / Stundenselbstschlag, Stundenrepetition und Limoges Email für den englischen Markt
class=Normal> Geh.: vergoldetes Messinggehäuse, profiliert, allseitig facettverglast, geschwungener Tragegriff mit kanneliertem Mittelteil. Ziffbl.: Limoges Email, schwarzer Grund, in den Zwickeln reliefierte Emailmalerei der Vier Jahreszeiten in Gestalt von geflügelten Putti, vergoldeter Ziffernring mit radialen röm. Zahlen, Spade-Zeiger. Werk: rechteckiges Messing-Vollplatinenwerk, vergoldet, Schlüsselaufzug, 1 Hammer / 1 Tonfeder, 2 Federhäuser, Echappement mit Spitzzahnankerhemmung, Schrauben-Komp.-Unruh.
class=Normal>
class=Normal> In unserer 86. Auktion haben wir eine einzigartige Taschenuhr im Dreifachgehäuse mit Reliefmalerei auf Email von Patek Philippe & Co., Geneva für EUR 85.100 verkauft. Sie war höchstwahrscheinlich für eine Ausstellung angefertigt worden und besitzt plastische Emailszenen, die im Vergleich mit der hier beschriebenen Reiseuhr in Ausführung und Qualität identisch ist.
class=Normal> M. Potocki schrieb im Oktober 1889 über die Weltausstellung desselben Jahres und widmete einige Abschnitte den Gewinnern des Grand Prix, Patek Philippe. Seine besondere Bewunderung galt hierbei "einem Wunderwerk in Emaille und Gold, in drei Gehäusen wobei das mittlere davon sowie das Zifferblatt plastische Emailszenen mit in den Wolken spielenden Putti zeigt – wie eine Repoussé-Arbeit, allerdings in Email".
Schätzpreis  6.500 - 8.000 €

Realisierter Preis 7.200 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 6200 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!