Hilfe
 
Katalog Nr. 67 (92. Auktion)
Louis Morin à Genève zugeschrieben, Geh. Nr. 20521, 52 mm, 122 g, circa 1830

Hochfeine Herrentaschenuhr mit Viertelstundenrepetition und Musikspielwerk
Geh.: Roségold, guillochiert, die Lunetten mit aufgelegten gelbgoldenen Blütenbordüren, im Zentrum im Hochrelief punziertes Wappen des "Henry Nevill, 2nd Earl of Abergavenny" und Motto "Ne Vile Velis" ("Nichts schlechtes wollen"), rändiertes Mittelteil, Schieber zum Auslösen des Musikspielwerks, Gehäusemacher-Punzzeichen "ML". Ziffbl.: vergoldet, guillochiertes Zentrum, eingelegte radiale röm. Zahlen, gebläute Breguet-Zeiger. Werk: Brückenwerk, Schlüsselaufzug, gekörnt, vergoldet, 2 Hämmer / 2 Tonfedern, 2 fliegende Federhäuser mit Stellung, Musikspielwerk mit gestifteter Scheibe, Zylinderhemmung, dreiarmige Ringunruh.

Das Haus Neville (auch Nevill) ist ein Adelsgeschlecht aus dem frühen Mittelalter, das in späteren Zeiten eine große politische Rolle spielte. Die Familie stellte zusammen mit den Percys eine der beiden mächtigen Fraktionen, die den Krieg der Rosen bestimmten.
Schätzpreis  19.000 - 22.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 19000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!