Hilfe
 
Katalog Nr. 63
Thomas Vernon, London, Werk Nr. 318, Geh. Nr. 103, 49 mm, 123 g, circa 1730

Feine Doppelgehäuse-Goldemail-Spindeltaschenuhr mit Viertelrepetition und aufwändigem Chinoiserie Emaildekor
Geh.: Außengehäuse - Gold. Innengehäuse - Gold, Bodenglocke. Ziffbl.: Email. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, Kette/Schnecke, 2 Hämmer, dreiarmige Messingunruh.

Im Europa des 18. Jahrhunderts orientierte sich die "Chinoiserie"-Kunst an chinesischen Vorbildern und war zur damaligen Zeit sehr populär. Die Begeisterung für die chinesische Kunst rührte sowohl von einem allgemeinen Interesse an exotischen und fremden Kulturen her, wie auch von der Vorstellung, es handele sich bei China um ein riesiges friedliches Reich, in dem sich sogar die einfachsten Schichten mit Literatur und Philosophie beschäftigten.
Quelle: Wikipedia "Die freie Enzyklopädie" - "Chinoiserie", http://de.wikipedia.org/wiki/Chinoiserie, Stand: 14.02.2009

Thomas Vernon begann seine Lehre im Jahr 1701 und wurde sieben Jahre später von der Gilde freigesprochen. Er arbeitete in der Fleet Street und starb im Jahr 1731.
Schätzpreis  22.000 - 25.000 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 20900 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!