Hilfe
 
Katalog Nr. 84* (93. Auktion)
Deutschland, 76 mm, 257 g, circa 1880

Außergewöhnliche, dekorative, sternförmige Historismus Horizontaltischuhr mit wanderndem Stundenzeiger
Geh.: 14Kt Gold/verm. Bergkristall. Ziffbl.: Silber. Werk: sternförmiges Vollplatinenwerk, Kette/Schnecke, Spindelhemmung, Messing-Unruh, zwei aufgesetzte Wurmräder für Unruhspirale und Federvorspannung.

Die sternförmige Horizontaltischuhr trägt die französischen Importpunzen für Gold und Silber ab 1893. Das Goldgehäuse ist verziert mit eingesetzten, facettierten vermutlich Bergkristallsegmenten. Die Bodenplatte ist aufwändig dekoriert: Im Zentrum befindet sich ein sternförmiges Medaillon mit figürlicher Gravur eines Paares, der Rand mit gravierten Ranken und Hasen. Korrespondierend ornamentiert das silberne Zifferblatt. In dessen Zentrum ein als Oval geformtes Minutenband mit einem zentrierten Stundenzifferblatt mit röm. Zahlen. Die Uhr verfügt über einen Minutenzeiger, der sich entlang des ovalen Minutebandes bewegt und sich durch einen hervorspringenden Pfeil entsprechend verlängert oder zusammenzieht.

Diese Miniatur-Tischuhr orientiert sich in ihrer technischen Ausführung an einem bekannten Exemplar mit wanderndem Stundenzeiger von Henricus Jones in London, gefertigt circa 1675. Die ovale Zifferblattausführung und der sich verlängernde Stundenzeiger sind nahezu identisch, ebenso die Regulierung der Unruhspirale über eine Wurmschraube. Trotz der Tatsache, dass es sich bei dieser Uhr sozusagen um eine Kopie aus der Zeit der Neo-Renaissance handelt, haben wir es hier mit einem exquisiten Stück Uhrmacherei zu tun.
Schätzpreis  10.000 - 15.000 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 10000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!