Hilfe
 
Katalog Nr. 164 (94. Auktion)
Jean-Francois Bautte & Cie à Genève, Geh. Nr. 50247, 45 mm, 66 g, circa 1820

Seltene, flache Goldemail-Wendetaschenuhr mit floralem Champlevé Emaildekor - sogen. "Cabriolet", tragbar als Lepine oder Savonnette mit Viertelstundenrepetition über zu ziehenden und zu drehenden Pendant
Geh.: Gold, die Rückseite mit Wappen und Motto: "PRO DEO ET REGE PRO PATRIA ET LEGE" ("Für Gott und König, für Vaterland und Gesetz"). Ziffbl.: Gold, zentrales Champlevé Email. Werk: "Lepine" Kaliber, Schlüsselaufzug, 2 Hämmer, 2 Tonfedern, Rubinzylinderhemmung, dreiarmige Unruh.

Jean-Francois Bautte (1772-1837) verlor sehr früh seine Eltern; bereits im Alter von 12 Jahren begann er seine Lehrzeit, in deren Verlauf er das Handwerk des Gehäusemachers, Guillocheurs, Uhrmachers und Juweliers erlernte. Ab 1779 arbeitete er mit dem Gehäusemacher Moulinié zusammen und um 1804 trat der Uhrmacher Moynier in die Firma ein. Das Unternehmen hieß nun "Moulinié, Bautte & Moynier". In diesen Jahren war Bautte der bedeutendste Uhrenhändler in Genf. Die vollendete Handwerksarbeit, für die nur reinstes Gold und Emaille in wundervollen Farbnuancen verwendet wurden, beeindruckte die Kunden ungemein - solch eine Qualität war sonst nur in Paris oder London zu finden.
Schätzpreis  3.000 - 8.000 €

Realisierter Preis 3.400 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 3000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!