Textsuche:
Nr.:
Marke:
352
Katalog Nr. 352
Schätzpreis  2.000 - 4.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Hemmerle Juweliere, München

, Geh. Nr. 219568, 44 mm, 50 g, circa 1920

Exquisite, flache "Art déco" Frackuhr im Platingehäuse mit Rubinbesatz und Textilband Chatelaine mit diamantbesetztem Monogrammanhänger "LW" mit Originalschatulle des Juweliers und Königlich Bayerischen Hoflieferanten Gebrüder Hemmerle, Maximilianstraße in München


Geh.: Platin. Ziffbl.: versilbert. Werk: Brückenwerk, Goldschrauben-Komp.-Unruh.

1893 übernehmen die Brüder Joseph und Anton Hemmerle in München einen etablierten Goldschmiedebetrieb, spezialisiert auf die Herstellung von Orden und Medaillen, zu dessen Kundenkreis auch die bayerische Königsfamilie zählt. Die Brüder geben dem Betrieb deren Namen und setzen ihre Ideen zu einem eigenen Stil um.
Hemmerle wird von Luitpold, Prinzregent von Bayern, zum Königlich Bayerischen Hoflieferanten ernannt. Bedeutung erlangt die Firma durch die für König Ludwig II. von Bayern und Familien des deutschen Hochadels gefertigten Juwelen.
Quelle: www.hemmerle.de
#43036
Geh.: sehr gut, Stein fehlt
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 2000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!