Hilfe
 
Katalog Nr. 301 (94. Auktion)
Signiert Breguet & Fils, Geh. Nr. 6745 8691, 61 mm, 145 g, circa 1815

Extrem seltene, skelettierte Herrentaschenuhr mit Viertelstundenrepetition und Experimental-Stiftenhemmung
Geh.: Silber. Ziffbl.: Emailzifferring mit arab. Zahlen. Werk: skelettiertes Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, 2 Hämmer, 2 Tonfedern, aufgesetztes Rechenschlagwerk mit spiegelpolierten Stahlhebeln, Stiftenhemmung, dreiarmige Ringunruh.

Die hier verwendete, höchst ungewöhnliche Stiftenhemmung wird üblicherweise in Großuhren und Turmuhren verwendet. Ursprünglich von dem italienischen Arzt und Astronom Galileo Galilei erfunden, ist die Stiftenhemmung leichter herzustellen und robuster als die Ankerhemmung. Sie besteht aus zwei Hemmungslappen, in der Regel von ungleicher Länge, die abwechselnd die Stifte auf dem Ankerrad, welches senkrecht zu seiner Rotationsebene steht, greifen und wieder freigeben. Galileos Erfindung wird als Vorläufer einer Vielzahl späterer Hemmungen betrachtet.
Schätzpreis  3.500 - 5.000 €

Realisierter Preis 4.600 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 3500 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!