Textsuche:
Nr.:
Marke:
52
Katalog Nr. 52
Schätzpreis  25.000 - 30.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

A. Lange & Söhne Glashütte B/Dresden

, Werk Nr. 45235, Geh. Nr. 45235, 57 mm, 167 g, circa 1905

Seltene, schwere Glashütter Herrentaschenuhr mit Karussell mit 52,5 Minuten Rotationszeit - mit Stammbuchauszug des Uhrenmuseums Glashütte


Geh.: 18Kt Gold. Ziffbl.: Email. Werk: 2/3-Platinenwerk, "D.R.G.M. 121267", Goldschrauben-Komp.-Unruh.

Reinhard Reichel, der Leiter des Uhrenmuseums Glashütte, bemerkt hierzu:
"Es sind bisher vier Karusselluhren von A. Lange & Söhne bekannt, über welche es in den Verkaufsbüchern keine Informationen gibt. Die Uhr ist zweifelsfrei eine A. Lange & Söhne Karusselluhr".

In unserer 85. Auktion, Lot Nr. 25, hatten wir bereits eine der vier bekannten A. Lange & Söhne Karusselluhren verkauft. Schon damals gab es in den Verkaufsbüchern von A. Lange & Söhne keine Informationen, wie der Leiter des Uhrenmuseums Glashütte, Reinhard Reichel uns bestätigte.

Im Buch "A. Lange & Söhne" von Reinhard Meis, München 2011, Seiten 180ff ist auch eine nahezu baugleiche Karussell-Uhr (Nr. 45288) abgebildet und beschrieben.

Vom Vertrauen des Regleurs - Kurt Herkner über Karussell-Uhren:
"Karussell-Uhren wurden von verschiedenen Herstellen, vor allem in England, mit kleinen, leichten Unruhen gebaut. Die Gangergebnisse waren jedoch nicht besser als bei den normalen Glashütter Taschenuhren. Bei Lange-Karusselluhren wurden größere Glashütter Unruhen mit einem Durchmesser von 16 mm verwendet. Sie waren so groß, wie es die Konstruktion überhaupt gestattete. Die Uhren waren im Tragen der normalen Glashütter Ankeruhr weit überlegen. Die schwere Unruh schwang in so weiten Bögen, daß der Reguleur sofort Zutrauen zur Regulierbarkeit schöpfte.
[...]
Alle Teile müssen in bester Qualität und mit hoher Genauigkeit hergestellt sein, damit das Zusammenspiel zuverlässig und für viele Jahre bei großer Regulierfähigkeit erhalten bleibt. Uhren dieser Lange-Ausführung werde nur von Tourbillons in ihrer Gangleistung übertroffen".
Quelle: Kurt Herkner "Glashütte und seine Uhren", Seiten 102, 105.
#43213
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 25000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!