Textsuche:
Nr.:
Marke:
405
Katalog Nr. 405
Schätzpreis  7.500 - 9.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Rolex "Oyster Perpetual Chronometer"

, Werk Nr. 10727, Ref. 3065, 32 mm, circa 1945

Automatische Vintage Herrenarmbanduhr mit Zentralsekunde und "Tropical Dial", sogenannte "Rigid Hooded Bubble Back" - CHRONOMETER - mit Originalschatulle


Geh.: 14Kt Roségold, Schraubboden Ref. 3065, verschraubte "Rolex Oyster"-Krone, Rolex-Stiftschließe. Ziffbl.: schwarz, Leuchtindizes/arab. Leuchtzahlen, Mercedes-Leuchtzeiger. Werk: Rotoraufzugswerk, "Patented Super Balance".

Unter den Sammlern seltener Vintage Uhren gelten Uhren mit so genannten "tropical dials" als besonders begehrte Objekte. Es handelt sich hierbei um ausgeblichene, ursprünglich meist schwarze Zifferblätter, deren Material lange Zeit verschiedenen Umwelteinflüssen ausgeliefert war und die mit den Jahren ihre Farbe von schwarz zu braun wechselten - oder wie hier bei dieser Uhr, kleine Sprenkel zum Vorschein brachten.

Eines der eher ungewöhnlicheren Rolex Modelle ist die Rolex Bubble Back . Ihr Name stammt von ihrem ausladenden Gehäuseboden, der das hohe Rotoraufzugswerk schützt. Die erste Bubble Back wurde 1933 der Öffentlichkeit vorgestellt, nach etwa 20 Jahren stellte man die Produktion wieder ein. Die Bubble Back verhalf Rolex sich als Marke für zuverlässige Uhren zu etablieren. Die heute noch relativ hohe Anzahl einwandfrei funktionierender Bubble Backs ist dafür ein Beleg.
Die beliebtesten Versionen der Bubble Back sind Steelium (aus Edelstahl), Rolesor (halb Gold, halb Stahl) und Gold (9Kt, 14Kt, 18Kt Rot- oder Gelbgold). Die Begriffe Steelium und Rolesor sind eigens von Rolex kreierte und patentierte Begriffe.
Gehäusetyp Veränderungen umfassen guillochierte und glatte Einfassungen, sowie solche mit verborgenen Anstößen. Weitere Varationen gab es in der Gestaltung der Zifferblätter: versilbert, schwarz, rosa oder weiß, zweifarbige 24-Stunden Zifferblätter im Militärstil oder "California Dials" mit römischen und arabischen Ziffern.
Von der Rolex Bubble Back Referenz 3065 wurden zwischen 1939 und 1950 nur etwa 1000 Exemplare produziert. Sie hat heute Kultsymbolcharakter und ist ein begehrtes Sammlerstück.
#43300
Geh.: sehr gut, leichte Tragespuren
Ziff.: sehr gut, leicht oxidiert
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 7500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!