Hilfe
 
Katalog Nr. 57 (94. Auktion)
Strasser & Rohde, Glashütte in Sachsen, Werk Nr. 26, 1600 mm, circa 1890-93

Bedeutende Präzisions-Sekundenpendeluhr mit Regulatorzifferblatt und 8 Tagen Gangdauer
Geh.: späteres Eichengehäuse mit typischem frühen trapezoiden Werktragestuhl um 1890, nummeriert "26". Ziffbl.: versilbert. Werk: Rechteckform-Messingwerk, Graham-Ankerhemmung mit justierbaren Rubinpaletten, justierbarer seitlicher Pendelantrieb, späteres Strasser Zweizylinder-Nickelstahl-Kompensationspendel (Pendel Nr. 6).

Der Uhr beigelegt ist ein Büchlein mit Gangtabellen aus den Jahren 1943 bis 1960. Zu dem Satz Metallstäbchen zur Feinregulierung gibt es noch die kurze Anleitung von Strasser & Rohde.

Diese Präzisionspendeluhr ist eine der frühesten von Strasser & Rohde Glashütte gefertigten Uhren. Eine nahezu identische Uhr, die Nr. 4, ist in Jürgen Ermerts Standardwerk "Präzisionspendeluhren" Band 3, Seiten 213ff vorgestellt. Offensichtlich wurde unsere Uhr über viele Jahrzehnte als Zeitnormal genutzt. Dies erklärt die zahlreichen Modernisierungen der Uhr. Das ungewöhnliche Uhrwerk lässt viele unbesetzte Lagerlöcher erkennen, die dafür sprechen, dass das Werk früher additive Funktionen hatte. Dies hat sie mit der Nr. 4 gemein, sodass wir noch nicht nachvollziehen können, welche Funktionen dies waren. Ein museales Objekt.
Schätzpreis  20.000 - 30.000 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 20000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!