Hilfe
 
Katalog Nr. 296 (94. Auktion)
Friedrich Christoph Gütle à Arnstadt, 48 mm, 65 g, circa 1780

Dekorative Herrentaschenuhr mit skelettiertem Werk aus dem Umfeld Philipp Matthäus Hahns
Geh.: Messing. Ziffbl.: Email. Werk: skelettiert, offenes Federhaus, fünfarmige Messingunruh.

Die ungewöhnlich gestaltete Zifferblattumrandung verleiht dieser Taschenuhr ein geradezu modernes Aussehen. Diese Dekoration setzt sich auf den schmalen Kreisen fort, auf die das Werk reduziert ist, und die den freien Blick auf Zylinderhemmung, offenes Federhaus und Räderwerk gewähren. Eine der raren Taschenuhren F. C. Gütles , der in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in Nürnberg und im Stuttgarter Raum tätig war. Viele Merkmale des Uhrwerkes weisen auf eine Verbindung zum Umfeld Philipp Matthäus Hahns hin, so die Konstruktion des Uhrwerkes, die kreisrunde aufgesetzte Unruhbrücke oder das offene Federhaus.
Schätzpreis  5.000 - 6.500 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 5000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!