Textsuche:
Nr.:
Marke:
102
Katalog Nr. 102*
94.
Schätzpreis  38.000 - 48.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Louis Galopin, Genéve, 88 x 53 x 20 mm, 131 g

, circa 1806

Exquisite, extrem seltene Goldemail Schnupftabakdose "Die Wasserburg"


Geh.: Gold und polychromes Email, Meistermarke "LG" mit Krone (Louis Galopin II, 1802-1806).
Rechteckiges Gehäuse mit abgeschrägte Ecken, der scharnierte Deckel mit hochfeiner Emailmalerei einer alpinen Flußlandschaft in der Manier Jean Louis Richters (1766-1841), im Vordergrund zwei Jäger, im Hintergrund eine Wasserburg. Transluzid grün emaillierter Deckelrand mit gravierten Blütengirlanden. Die Seiten und der Boden mit floralem Muster guillochiert, transluzid kobaltblau und opak schwarz emailliert, eingefasst von floralen Champlevé Bordüren; auf den abgeschrägten Ecken Lyras und gravierte Blüten in rotem und weißen Champlevé Email auf blauem Grund.

Ende des 18. Jahrhunderts waren 77 Emailmaler in Genf verzeichnet, leider sind uns heute nur einige wenige bekannt, wie die Brüder David-Etienne (1758-1832) und Philippe-Samuel-Theodore Roux (1756-1805) und natürlich deren Schüler Jean-Louis Richter (1766-1841). Er war spezialisiert auf Landschaftsmalerei und Seenlandschaften, Hafen- und Schlachtenszenen, sowie Portraits und Jagdszenen. Seine Werke zeichnen sich durch klare Farben und detailgenaue Technik aus.
#43393
Geh.: sehr gut


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 38000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen