Textsuche:
Nr.:
Marke:
310
Katalog Nr. 310*
Schätzpreis  11.000 - 14.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Jacques Alfred Jürgensen, Copenhagen

, Werk Nr. 1320, Geh. Nr. 1320, 54 mm, 139 g, circa 1877

Hochfeine, schwere und seltene Herrentaschenuhr mit Minutenrepetition und Schleppzeigerchronograph


Geh.: 18Kt Gold. Ziffbl.: Email. Werk: Brückenwerk, 2 Hämmer, 2 Tonfedern, Goldschrauben-Komp.-Unruh.

Mit dem Datum des 16. März 1932 überreichte - aus uns unbekanntem Anlaß - The Rifle and Revolver Club, New York diese Uhr an Horace F. Barrett, wie uns die englische Gravur des Innendeckels mitteilt. Das Werk unter der Goldcuvette zeigt in einer Hälfte eine geradezu gedrängte Fülle stählerner Chronographenteile.
Eine fast identische Uhr ist abgebildet in "The Jürgensen Dynasty" von John M. R. Knudsen, Verlag Urban Jürgensen & Sönner 2013, Seite 295, Abb. 475ff, No. 1364.

Jacques Alfred Jürgensen wurde am 17. Mai 1842 als jüngster Sohn von Jules Jürgensen I geboren und starb am 30.6.1912 auf seinem Anwesen in Yverdon. Er arbeitete zunächst im väterlichen Betrieb, bevor er innerhalb der Firma Jules Jürgensen ein eigenes Atelier bekam und Uhren unter seinem Namen fertigte. Die Gründung der Firma Jacques Alfred Jürgensen erfolgte im Jahre 1865. In der Zeit von 1865 bis 1896 fertigte er etwa 2200 Uhren, teilweise mit fremder Signatur. Nach dem Tod seines Bruders übernahm er die Führung beider Firmen und führte sie am 1.1.1898 unter dem Namen Jules Jürgensen wieder zusammen.
#43445
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 11000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!