Textsuche:
Nr.:
Marke:
439
Katalog Nr. 439    Ohne Limit! 
Schätzpreis  20.000 - 30.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

David Buschmann in Augsburg, Durchmesser 400 mm

, circa 1680

Bedeutende, museale Wandtelleruhr mit Stundenschlagwerk von einem der bedeutendsten deutschen Uhrmacher


Geh: vergoldetes Messing, Bodenglocke. Ziffbl.: Silber, Punze Augsburger Stadtpyr und Meisterpunze "HB", vergoldeter Ziffernring, Samtfond, Vorderpendel. Werk: Vollplatinenwerk, signiert, Spindelhemmung, 2 Federhäuser, Kette/Schnecke, 3 gebläute Gesperre, aufgelegte große floral gravierte Schlossscheibe, 1 Hammer.

David Buschmann war der Sohn von Johann I Buschmann d. Ält., geb. 11.7.1626, gest. 6.4.1701 - Überaus vielseitiger Uhrmacher, der sowohl die Anfertigung kleinster Uhren im Fingerring als auch die Herstellung komplizierter astronomischer Kunstuhren beherrschte. Bobinger weist 25 Uhren u. Instrumente nach, die sich in den bedeutendsten Museen in der Welt befinden, so im Brit. M., Kunsthist. M. Wien, Metropolitan M. of Art New York, Stadt-M. Straßburg usw.
Abgebildet und beschrieben in: Maximilian Bobinger, "Kunstuhrmacher in Alt-Augsburg", Augsburg 1969, Seite 105ff.; Klaus Maurice, Die deutsche Räderuhr, Band II, München 1976, Seite 90 und Abb. 739; Jürgen Abeler, Meister der Uhrmacherkunst Wuppertal 2010, S. 91; Provenienz: Sammlung Triebold.
#43625


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 100 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!