Hilfe
 
Katalog Nr. 131 (94. Auktion)
Richardson, London, Werk Nr. 571, 54 mm, 125 g, circa 1895

Exquisite, mit Halbperlen besetzte Silberemail Herrentaschenuhr mit dem Portrait einer jungen Dame und Zentralsekunde mit Halbsekundensprung - für den chinesischen Markt
Geh.: Silber, polychromes Email. Ziffbl.: Email. Werk: Brückenwerk, aufwändig floral graviert, Duplexhemmung, fünfarmige Stahlunruh.

Das feinst bemalte Emailmedaillon auf der Rückseite ist von höchster Qualität und zeigt ein junges Mädchen im Profil vor opak kobaltblauem Grund. In den hochgesteckten Haaren trägt es Blumen. Sie trägt ein rotes Seidenkleid mit pelzverziertem Kragen, große Goldohrringe und ein passendes Goldcollier. Die Vorderseite ist dekoriert mit Halbperlen: Lunette, Pendant und Bügel.

Viele europäische Taschenuhrenherstellern, die Uhren für den chinesischen Markt produzierten, hatten Dependancen in China und importierten die Uhrwerke und die dafür hergestellten, hochwertigen Emailarbeiten direkt aus England oder der Schweiz nach China. Die reich verzierten Uhrengehäuse hatten immer markante Dekore und sind auch heute noch, 200 Jahre nach ihrem Entstehen, von höchster Attraktivität und werden von Sammlern hoch geschätzt. Nur wenige dieser Emailarbeiten haben die Jahre unbeschadet überstanden, umso wertvoller ist eine Uhr im unberührten Originalzustand, wie die hier angebotene.
Schätzpreis  32.000 - 38.000 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 30400 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!