Hilfe
 
Katalog Nr. 290 (94. Auktion)
Paul Ditisheim, La Chaux-de-Fonds, "Maker to the British Government Holder of the Kew and Teddington Records", "Maker to the United States Navy Record Holder Neuchatel Observatory 305 State Prizes", Werk Nr. 213, 185 x 203 x 185 mm, circa 1922

Außergewöhnliches, sehr seltenes auf Sternzeit reguliertes Schiffschronometer mit 52h Gangreserve, Zentralsekunde und Sekundenkontakt
Geh.: Holz-Transportgehäuse, Mahagonikasten. Ziffbl.: versilbert. Werk: Messingwerk, 61 mm, externe Zeigerstellvorrichtung, Federchronometerhemmung, aufgeschraubter "Container" für Hemmung und Unruh, Guillaume-Goldschrauben-Komp.-Unruh.

Paul Ditisheim (1868-1945)
Einer der bedeutendsten Schweizer Uhr- und Chronometermacher. Er forschte und publizierte überwiegend zu Themen der Präzisionszeitmessung. Nach seiner Ausbildung an der Uhrmacherschule in La Chaux-de-Fonds, arbeitete er in Ponts-de-Martel, Berlin, Paris und bei Rotherham in Coventry. Im Jahr 1892 eröffnete er in La Chaux-de-Fonds eine Uhrenfabrik und wurde bald einer der erfolgreichsten Taschen- und Bordchronometerbauer mit zahlreichen 1. Preisen bei unzähligen Wettbewerben.
Schätzpreis  10.000 - 15.000 €

Realisierter Preis 44.700 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 10000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!