Hilfe
 
Katalog Nr. 304 (95. Auktion)
James Freshfield, London, Werk Nr. 1022, 47 mm, 97 g, circa 1792

Dekorative Doppelgehäuse-Spindeltaschenuhr mit durchbrochen gearbeitetem Repoussé-Außengehäuse "Kephalos und Prokris"
Geh.: Außengehäuse - 20Kt Gold. Innengehäuse - 20Kt Gold, Gehäusemacher-Punzzeichen "RP" (wohl Richard Pellman, Clerkenwell). Ziffbl.: Email. Werk: Vollplatinenwerk, Kette/Schnecke, dreiarmige Stahlunruh.

Diese feinst gearbeitete Taschenuhr hat ein beeindruckendes, sehr dekoratives Außengehäuse. Auf seiner Rückseite befindet sich ein durchbrochen gearbeitetes, punziertes Dekorfeld, so dass die Figuren sich vor dem Hintergrund extrem abheben und eine phantastische Plastizität erfahren.

Der englische Uhrmacher James Freshfield (1751-1803) wurde 1774 Mitglied der Clockmakers Company. Sein Sohn James William war ein bekannter Anwalt, lernte aber zunächst das Uhrmacherhandwerk. Viele bekannte Uhrmacher, wie John Wright, Edward Roberts und Thomas Pritchard wurden von James Freshfield ausgebildet.
Quelle: https://watch-wiki.org/index.php?title=Freshfield,_James, Stand 12.03.2017.
Schätzpreis  2.600 - 3.500 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 2600 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!