Hilfe
 
Katalog Nr. 259 (95. Auktion)
J(ohann) G(ottfried) Kriedel in Budissin (Bautzen), 108 x 94 x 75 mm, circa 1740

Hexagonale Horizontal-Tischuhr mit Stundenselbstschlag und Wecker
Geh.: Messing, vergoldet/versilbert, floral graviert, seitlich aufgeschraubte Sichtfenster, geflügelte Klauenfüße, Bodenglocke. Ziffbl.: Silber, Champlevé, zentrale Weckerscheibe. Werk: hexagonales Messingwerk, Kette/Schnecke, 1 Federhaus, 1 gravierter Hammer, Spindelhemmung, dreiarmige Messingunruh.

Johann Gottfried Kriedel (Kridell, Kriedell, Krid - auch umgek. Ledeirk) wurde 1702 geboren. Erstmals erwähnt wird er 1735 in Bautzen, wo er lebte und arbeitete, später ab 1754 auch in Cottbus. Er starb 1757.
Quelle: Jürgen Abeler, "Meister der Uhrmacherkunst", 2. Auflage, Wuppertal 2010, S. 322.
Schätzpreis  4.500 - 6.500 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 4500 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!