Hilfe
 
Katalog Nr. 288 (95. Auktion)
Signiert "Rengaw à Paris" (Johann Georg Wagner aus Friedberg), 43 mm, 76 g, circa 1780

Seltene Spindeltaschenuhr mit "à toc et à tact" - Viertelstundenrepetition und original Aufzugsschlüssel mit Karneol
Geh.: 18Kt Gold, randseitig durchbrochen gearbeitet, Bodenglocke. Ziffbl.: Email. Werk: Vollplatinenwerk, Kette/Schnecke, 2 Hämmer, durchbrochen gearbeitete Unruhbrücke mit den Initialen des Meisters "JGW", dreiarmige Messingunruh.

Die vorliegende Uhr wurde zwar in Friedberg gefertigt, um aber einen höheren Verkaufspreis zu erzielen, buchstabierte Johann Georg Wagner seinen Namen rückwärts ("Rengaw") und versah seine Signatur in Anlehnung an französische Uhrmacher mit der Ortsbezeichnung Paris.
Neben Wagner gibt es noch 24 weitere Uhrmacher aus Friedberg dieser Zeit, dessen rückwärts buchstabierte Namen man neben einem falschen "London", "Paris" oder "Augsburg" findet.

Johann Georg Wagner wurde 1714 in Mühlhausen geboren. Er heiratete 1746 in Friedberg und verstarb dort 1791.
Quelle: Adelheid Riolini-Unger "Friedberger Uhren", Heimatmuseum der Stadt Friedberg, Augsburg 1993, S. 181.
Schätzpreis  3.000 - 6.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 2900 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!