Hilfe
 
Katalog Nr. 215 (95. Auktion)
Joha. De Lucca Wienn, 245 mm, circa 1740

Prachtvolle barocke Tischuhr mit Viertelstunden-/Stundenselbstschlag
Geh.: feuervergoldet, mit aufgelegten Appliken. Ziffbl.: Email, Hebel für Schlagwerksabstellung "Schlägt/Schlägt nit". Werk: Messingwerk, aufwändig mit Rankwerk graviert, 3 x Kette/Schnecke, 2 Hämmer / 2 Glocken, Spindelhemmung, Messingpendel.

Johan De Lucca (1697 - 1753) war ein hervorragender Wiener Uhrmacher; 1739 Meister und 1749 Bürger der Stadt Wien. Von De Lucca ist noch eine Stutzuhr im Wiener Uhrenmuseum zu sehen.
Giovanni (Johann) De Lucca wird als Wiener Meister mit italienischen Wurzeln um 1750 in Enrico Morpurgos Standardwerk "Dizionario Degli Orologiai Italiani", Milano 1974 erwähnt.
Schätzpreis  3.500 - 8.000 €

Realisierter Preis 7.100 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 3500 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!