Hilfe
 
Katalog Nr. 138 (95. Auktion)
Schweiz, Geh. Nr. 1245, 53 mm, 82 g, circa 1820

Extrem seltene, dekorative, mit Halbperlen und Türkisen besetzte Goldemail Herrentaschenuhr mit Viertelstundenrepetition und Zylinderhemmung mit originaler, goldgeprägter und mit Seide ausgeschlagener Desoutter Saffianleder Schatulle Nummer 28. Louis Desoutter war einer der besten Kenner und wichtigsten Vertreter Breguets in London, 4 Hanover Street.
Geh.: Goldemail/Halbperlen, Gehäusemacher-Punzzeichen "DB". Ziffbl.: Email. Werk: Brückenwerk, Schlüsselaufzug, 2 Hämmer / 2 Tonfedern, fliegendes Federhaus, dreiarmige Messingunruh.

Die Rückseite dieser sehr höchst aufwändig gearbeiteten Taschenuhr ist verziert mit einem hochovalen Emailmedaillon, feinst bemalt mit einem Portrait eines kleinen, unschuldig veträumt in die Ferne blickenden Mädchens. Im Vordergrund befindet sich ein Blumenstrauß und ein kleines Lämmchen, im Hintergrund Bäume inmitten einer hügeligen Landschaft. Das Medaillon wird eingefasst von einem opak weiß emaillierten Volutenrahmen, inmitten einer goldenen Bordüre mit blauen Blüten in "taille d'epargne"-Technik. Der breite Rand ist guillochiert und verziert mit transluzid rotem Email, besetzt mit Türkiscabochons und einem geschwungenen Band aus Perlen, das sich auf der Vorderseite wiederholt. Emailverzierter Bügel und Pendant mit zusätzlichem Perlbesatz. Die Goldcuvette im Inneren ist aufwändigst verziert mit floralem Emaildekor in "taille d'epargne"-Technik.
Schätzpreis  48.000 - 60.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 48000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!