Hilfe
 
Katalog Nr. 280* (95. Auktion)
Jeremie Gregory at the Royal Exchange, London, 49 mm, 88 g, circa 1660

Frühe, einzeigrige Doppelgehäuse-Spindeltaschenuhr
Geh.: Außengehäuse - Silber/Messing, "Shagreen", Ziernageldekoration. Innengehäuse - Silber. Ziffbl.: Silber, fein gravierte Schäferszene. Werk: Vollplatinenwerk, Darmsaite/Schnecke, obenliegendes gebläutes Gesperr, zweiarmige Eisenunruh, noch ohne Unruhspirale.

Jeremie Gregory (gest. 1686) arbeitete in London, Cornhill/Royal Exchange und war ab 1652 nachgewiesenes Mitglied der Clockmakers' Company, zum Master wurde er 1665. Als Uhrmacher genoss er einen ausgezeichneten Ruf. Eine von ihm hergestellte Reiseuhr wird im Victoria and Albert Museum, eine silberne Halsuhr mit Wecker im Guildhall Museum sowie eine weitere im Metropolitan Museum of Art gezeigt.
Schätzpreis  29.000 - 35.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 27600 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!