Textsuche:
Nr.:
Marke:
22
Katalog Nr. 22
96.
Schätzpreis  3.000 - 8.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Pierre Lagisse, Genf, 56 mm, 179 g

, circa 1660

Sehr seltene, einzeigrige Spindeltaschenuhr mit Wecker im "Shagreen"-Übergehäuse


Geh.: Transportgehäuse - Messing, aufgelegtes "Shagreen". Innengehäuse - vergoldet, randseitig durchbrochen gearbeitet, Bodenglocke. Ziffbl.: äußerer Emailziffernring, vergoldete, zentrale Weckerscheibe. Werk: Vollplatinenwerk, Schlüsselaufzug, Kette/Schnecke, aufgesetztes gebläutes Eisengesperr, 1 Hammer, Spindelhemmung, Eisen-Ringunruh.

Bei Pierre Lagisse handelt es sich mit größter Wahrscheinlichkeit um Pierre Didier Lagisse, Genf und Isfahan, gestorben 1679.
Lagisse ist in offiziellen Unterlagen der Jahre 1660 und 1664 mit Sitz in Genf vermerkt. Es scheint als habe er sich später in Isfahan niedergelassen, aber weiterhin Klein- und Großuhren geordert - eventuell über seinen Sohn Pierre, den Jüngeren. Lagisse wurde dort zum Uhrmacher und Berater des Schahs berufen, eine Position die ihm während seiner beruflichen Laufbahn zu einem beträchtlichen Vermögen verhalf.
#45082
Geh.: sehr gut, Tragespuren
Ziff.: sehr gut, Haarrisse
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 3000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen