Textsuche:
Nr.:
Marke:
174
Katalog Nr. 174
96.
Schätzpreis  500 - 5.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Omega "Automatic Genève Dynamic"

, Ref. 166.0039, Cal. 565, 41 x 36 mm, circa 1971

Nahezu neuwertige, extrem seltene Armbanduhr mit Zentralsekunde und Datum im exaltierten Goldgehäuse der frühen 1970er Jahre


Geh.: 18Kt Gold, Schraubboden, "Omega" Stiftschließe. Ziffbl.: zweifarbig: vergoldet und hellgrau. Werk: Rotoraufzugswerk, rotvergoldet, Glucydur-Unruh.

Die Omega-"Dynamic"
Robert Forster, Marketingleiter bei Omega, konzipierte im Jahr 1967 einen völlig neuen Stil. Gestaltet von Raymond Thévenaz, mit einem Gehäuse von dem italienischen Hersteller Fernando Fontana (Sesto Calende), wurde die "Dynamic" im Jahr 1968 vor einen aufnahmefähigen Publikum ins Leben gerufen. Ihre elliptische Form ist Ergebnis einer Studie über die Art und Weise, wie eine Uhr auf dem Handgelenk sitzt. Die "Dynamic" wurde im Jahr 1970 in die "De Ville" Linie aufgenommen, auf die sich die Design-Bemühungen der Omega zu diesem Zeitpunkt konzentrierten. Dort war sie ein großer Erfolg und wurde deswegen als eigene Linie im Jahr 1984 und erneut im Jahr 1997 ins Leben gerufen. Die letzte Inkarnation der "dynamischen" Linie war eine Reihe von Uhren, die auf britischen Militäruhren aus dem zweiten Weltkrieg basierten.
Quelle: "Omegamania" von Antiquorum, Genf 2007, Seite 388
#45407
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen