Textsuche:
Nr.:
Marke:
117
Katalog Nr. 117
96.
Schätzpreis  6.500 - 8.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Philippe Borel, Paris, 51 mm, 94 g

, circa 1781

Französische Goldemail Spindeltaschenuhr


Geh.: 18Kt Gold, Email. Ziffbl.: Email. Werk: Vollplatinenwerk, Kette/Schnecke, dreiarmige Messingunruh.

Eine äußerst anmutige, flache Taschenuhr von hervorragender Qualität. Die Rückseite ist guillochiert, transluzid kobaltblau emailliert und hat ein zentrales Medaillon mit "en grisaille" Malerei. Es zeigt Alexander den Großen und Klio, die Muse der Geschichtsschreibung. Die Lunetten sind auf beiden Seiten mit einer Bordüre aus opaleszenten, weißen Emailblättern und goldenen Paillonranken auf kobaltblauem Grund verziert, der Pendant ist ähnlich dekoriert.

In Tardys "Dictionnaire des Horlogers Francais" ist Philippe Borel 1781 in Paris verzeichnet. Er hat für Abraham-Louis Breguet gearbeitet.
#45516
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 6500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen