Textsuche:
Nr.:
Marke:
82
Katalog Nr. 82
96.
Schätzpreis  7.500 - 10.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Rossel-Bautte & Cie. à Genève

, Geh. Nr. 77306, 70 x 49 x 27 mm, circa 1855

Attraktive Goldemail Dose mit Edelsteinbesatz und verborgener Uhr


Geh.: 18Kt Gold, Email, Amethyste und Diamanten. Ziffbl.: Email. Werk: Brückenwerk, Schlüsselaufzug, Zylinderhemmung, Messing-Ringunruh.

Das kartuschenförmige Döschen ist am Rand mehrfach profiliert. Die Oberseite ist guillochiert und transluzid grün emailliert. Im Zentrum befinden sich zwei sich überlagernde Sterne aus Amethysten und Diamanten. Die Oberseite ist durch Betätigen eines kleinen Drückers auf der Vorderseite zu öffnen. Darunter befindet sich eine reich floral gravierte Platine mit zentralem Uhrwerk. Der Boden ist feinst guillochiert und zusätzlich verziert mit floralen Gravuren, sowie einem Monogram GC.

Jean-Francois Bautte (1772-1837) war der damals bedeutendste Uhrmacher und -händler seiner Zeit in Genf. Kurz nach seinem Tod 1837 wurde die Firma Jean-François Bautte & Cie. von seinem Sohn Jacques Bautte und seinem Schwiegersohn Jean-Samuel Rossel gegründet, Verkäufer von Uhren- und Schmuckwaren. Sie firmierten ab 1855 unter Rossel-Bautte & Cie. , ab 1860 unter Rossel & Fils. Die Firma wurde dann 1906 von Constant Girard-Gallet, Inhaber des Schweizer Uhrenherstellers Girard-Perregaux (La Chaux-de-Fonds), übernommen. Einige Kreationen aus dem Hause Bautte befinden sich im Girard-Perregaux Museum in La Chaux-de-Fonds.
#45534
Geh.: sehr gut, leichte Tragespuren
Ziff.: sehr gut, kleine Abplatzung
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 7500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen