Hilfe
 
Katalog Nr. 171* (99. Auktion)
Frankreich, Höhe 120 mm, circa 1580

Seltene Türmchenuhr mit Stundenselbstschlag
Geh.: Messing, feuervergoldet, graviert, quadratischer Grundriss, abnehmbare Kuppel und Basis. Ziffbl.: vergoldet, röm. Stunden, graviertes Rankendekor in der vertieften Mitte, einzelner gebläuter Eisenzeiger. Werk: Messing-Werk in zwei Ebenen, Darmsaite/Schnecke für Gehwerk, Federhaus für Schlagwerk, 1 Glocke (Hammer fehlt), Schlossscheibe für Schlagwerk, spätere Unruh und Spirale.

Diese äußerst seltene, vergoldete Messingtischuhr folgt der Form einer französischen Türmchenuhr mit quadratischem Grundriss und vollflächigen Wandungen. Die Uhr ist vollflächig graviert, die beiden Seitenteile mit einer gefüllten Blumenvase und Phantasievögeln, die Vorder- und Rückseite mit Blüten und Ranken. Ein kleines gotisches Kontrollfensterchen für das Werk befindet sich auf der rechten Seite. Mit punzierten Blüten, Delphinen und Voluten durchbrochen verziert ist die abnehmbare Kuppel, die von diagonal verlaufenden, kannelierten Bändern in vier Segmente geteilt wird. An den Ecken befinden sich Urnen, eine weitere große Urne dient als Kuppelbekrönung. Die Aufzugsvierkante befinden sich im abnehmbaren Sockel.
Schätzpreis  11.000 - 20.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 10500 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!