Hilfe
 
Katalog Nr. 192 (99. Auktion)
Joseph Knibb, London, Fecit, 290 mm, circa 1670

Museale kleine "Charles II." Bracket Clock mit Datum und "Tic-Tac"-Hemmung
Geh.: Holz, Messingbeschläge. Ziffbl.: Messing-Ziffernring auf vergoldeter Messingplatte, in den Ecken aufgelegte Putti, signiert. Werk: schmales Rechteckform-Messingwerk, floral graviert, signiert, Darmsaite/Schnecke, Ankerhemmung, Messingpendel.

Die schöne Uhr befindet sich in ausgezeichnetem Zustand und scheint über lange Zeit hin unberührt gewesen zu sein. Uhren von Knibb, die ausschließlich als Zeitmesser dienen sind selten, genauso Exemplare mit Röllchen-Echappement. Wir können uns nicht erinnern, jemals einer Tischuhr von Knibb mit solch einfachem Aufbau und Röllchen-Echappement begegnet zu sein. Es existieren einige Stücke mit Spindelhemmung und einige mit Repetition oder Weckerfunktion. Der Stil des Gehäuses lässt auf eine spätere Periode schließen als das Werk; wir glauben jedoch dass es sich hierbei um eine Art falsche Spur handelt, denn es gibt Werke von Knibb, Tompion und anderen, die wahrscheinlich bereits vorhanden waren und dann zu einem späteren Zeitpunkt in Gehäuse eingepasst wurden, wenn ein Kunde nach einem bestimmten Uhrentyp verlangte. Es gibt hier keine zusätzlichen Bohrlöcher, die auf ein Ersatzuhrwerk schließen lassen, der Zustand der Uhr ist im Ganzen unversehrt.

Joseph Knibb (1640-1711), den Baillie in seinem Standardwerk Watchmakers & Clockmakers of the World als "one of the finest makers of lantern, longcase and bracket clocks" bezeichnet, wurde 1640 in Oxford geboren. Er absolvierte eine Lehre bei seinem Vetter Samuel Knibb in Newport Pagnell. Um 1670 zog er nach London, wo er Mitglied der Clockmakers Company wurde. Als Lieferant des englischen Königs Charles II. etablierte er sich neben Thomas Tompion als einer der führenden Uhrmacher Londons. Seine Tisch- und Standuhren erzielen auf Auktionen weltweit regelmäßig hohe und höchste Preise.
Schätzpreis  30.000 - 50.000 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 30000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!