Hilfe
 
Katalog Nr. 21 (99. Auktion)
Wilhelm Hammerle / Deutsche Uhrmacherschule Glashütte i/SA, 1904, Geh. Nr. 1564, 57 mm, 158 g, circa 1904

Schwere, große Glashütter Schuluhr - Meisterstück von Wilhelm Hammerle, gefertigt in Qualität 1A - mit Zertifikat des Uhrenmuseums Glashütte und Kopie des Schülerverzeichnisses und des Abgangs-Zeugnisses des Uhrmachers aus dem Jahr 1904
Geh.: Silber. Ziffbl.: Email. Werk: 3/4-Platinenwerk, Goldschrauben-Komp.-Unruh.

Eine Glashütter Schuluhr in bester Qualität und in einem schweren Silbergehäuse des Gehäusemachers Max Gutkaes .

Wilhelm Hammerle , geboren am 3.6.1884, absolvierte von 1903 bis 1904 eine Ausbildung an der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte. Er war am Markt 16 zu Lingen an der Ems ansässig, wo er bis 1954 aufgelistet wurde. Hammerle war Mitglied der Saxonia.
Quelle: watch-wiki.org

Max Gutkaes wurde am 7. Juli 1861 geboren. Er war in Glashütte, Bahnhofstraße 17 (im Jahre 1920) ansässig. Gutkaes war Lehrling bei der Firma A. Lange & Söhne, bevor er ab 1889 eine eigene Werkstatt zur Herstellung von Taschenuhrgehäusen betrieb. Er belieferte u.a. A. Lange & Söhne und Richard Gläser. Er war verheiratet mit Anna Marie Gutkaes, geboren am 30. August 1868. Er trat seine Pensionierung im Jahre 1933 an und verstarb 1945.
Quelle: watch-wiki.org
Schätzpreis  5.500 - 8.000 €

Realisierter Preis 6.900 €
Aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 5500 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!