Hilfe
 
Katalog Nr. 188 (99. Auktion)
Jacob Cuni à Bar-le-Duc, Höhe 410 mm, circa 1670

Frühe Religieuse im "Hague Stil" mit Halbstunden / Stundenselbstschlag
Geh.: Ebenholz, aufgelegtes rotes Schildpatt und Messingeinlagen. Profilierter Sockel, seitliche Sichtfenster, verglaste Front, profilierter Bogengiebel zum Verdecken der Glocke. Ziffbl.: scharnierte Blechtafel, mit schwarzem Samt bezogen, aufgelegter vergoldeter Messingziffernring mit eingelegten radialen röm. Stunden, montiertes mit Blütengirlanden verziertes Signaturschild vor Öffnung für Pendelkontrolle, durchbrochen gearbeitete, gravierte Messing-Zeiger. Werk: Rechteckform Messingwerk 110 x 85 mm, Federhaus, Schlossscheibe, Spindelhemmung, Kurzpendel mit Fadenaufhängung.

Jacob Cuni (eigentlich Cuny) wurde um 1645 in Nettancourt geboren. Sein Vater Samuel (um 1610- um 1685) war ein aus der Schweiz zugewanderter "Kolonist", der sich 1650 in Bar-le-Duc, etwa 20 km südöstlich von Nettancourt niederließ und Kaufmann wurde. Jacob Cuni heiratete 1665 und floh 1690 als Hugenotte nach Berlin. Jacob Cuni starb am 24. Dezember 1712 in Berlin.
Quelle: https://watch-wiki.org/index.php?title=Cuni,_Jacob, Stand 24.04.2019.
Schätzpreis  10.000 - 12.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben für
Mindestgebot: 10000 €
Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!