Textsuche:
Nr.:
Marke:
163
Katalog Nr. 163
Schätzpreis  11.000 - 14.000 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

A. Lange & Söhne Glashütte B/Dresden

, Werk Nr. 43814/43815, Geh. Nr. 43814/43815, 47 mm, 2 x 80 g, circa 1900

Interessantes Set zweier Glashütter Taschenuhren - gefertigt in Qualität 1A - mit dem äußerst seltenen Kaliber 36. Mit einer Mahagonischatulle und Lange-Stammbuchauszügen


Geh.: 18Kt Rotgold. Ziffbl.: Email. Werk: 3/4-Platinenwerk, Goldschrauben-Komp.-Unruh.

Vor fast 120 Jahren getrennt und hier wieder vereint: Die beiden kleinen Glashütter Taschenuhren mit den aufeinanderfolgenden Werknummern 43814 und 43815. Die erste wurde am 03.12.1900 an die Fa. Robert Pleissner in Dresden verkauft, die zweite ein halbes Jahr später, am 24.06.1901 an Johannes Quandt in Hamburg. Dass sich diese beiden (fast) baugleichen Schwestern nach langer Zeit in derart perfekter Erhaltung wiederfanden, dürfte die Uhren selbst relativ gleichgültig lassen - ein seltsamer Zufall ist es dennoch und Anlaß genug, sie nun gemeinsam als Zweier-Set anzubieten.
#50425
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, gangfähig


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 11000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!