Textsuche:
Nr.:
Marke:
343
Katalog Nr. 343*
Schätzpreis  700 - 1.500 €
Dies ist eine Losnummer aus einer früheren Auktion!

Ulysse Nardin, Locle Swiss

, Werk Nr. 127545, Caliber Peseux 260, 38 mm, 40 g, circa 1963

Extrem seltenes Wettbewerbschronometer mit Guillaume-Goldschraubenunruh und gebläuter Unruhspirale mit Innen- und Außenkurve


Geh.: Aluminium-Transportgehäuse, beidseitig verglast. Ziffbl.: versilbert.

Caliber Peseux 260
Von diesem Kalibertyp, der ab dem Jahre 1948 produziert wurde, sind in den Observatoriumslisten nur 43 Uhren von Ulysse Nardin bekannt. Das Kaliber wurde für Teilnehmer der Wettbewerbe speziell konzipiert, die über kein eigenes geeignetes Uhrwerk verfügten. Neben der klassischen Anordnung ist die herausragende Neuerung dieses Kalibers das abgesenkte Gangrad. Diese Konstruktion erlaubte die Verwendung einer enorm großen Guillaume-Unruh, die unmittelbar zur Verbesserung der Reglage beitrug. Direkte Konkurrenten in den Observatoriums-Wettbewerben für diese Kaliber waren die Werke von OMEGA und ZENITH. Uhren dieses Typs sind in dieser Vollendung original, da sie nur zu Wettbewerbszwecken hergestellt wurden.

Ulysse Nardins Peseux Cal. 260, 13-linig, Qualität A mit 18 Rubinen gehören zu einer Serie von 4 Uhren mit den Nummern 127 545 bis 127 548 die von Willy Jacot feingestellt und in Neuchâtel zu Wettbewerbsprüfungen angemeldet wurden.
#50569
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut
Werk: sehr gut, leicht oxidiert, gangfähig, Reinigung empfohlen


×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 700 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!