Textsuche:
Nr.:
Marke:
<438>
Katalog Nr. 438
Katalog Nr. 438
Schätzpreis  3.500 - 5.000 €
Hier können Sie bis 12 Stunden vor Auktionsbeginn Gebote abgeben.
Danach kontaktieren Sie uns bitte direkt per E-Mail, Fax oder Telefon.

Richard Ganthony, London, Lombard Street

, Werk Nr. 2020, 57 mm, 165 g, circa 1815

Schweres Taschenchronometer mit Viertelrepetition und Duplexhemmung


Geh.: 18Kt Gold, Gehäusemacher-Punzzeichen "WM", Hallmark für das Jahr 1814. Ziffbl.: Email, gebrochen weiß. Werk: Vollplatinenwerk, 2 Hämmer / 2 Tonfedern, Unruhspirale mit Temperaturkompensation, dreiarmige Goldunruh.

Mit seiner ungewöhnlichen Temperaturkompensation ein interessantes und in seiner Ausführung meisterhaftes Stück aus der Londoner Clockmakers Company. Das in typisch englischer Manier gebrochen weiße Zifferblatt trägt die Signatur Richard Ganthonys , der nach seiner Lehre bei Thomas Miles 1794 freigesprochen und 1828 Meister wurde. Sein Sohn Richard Pinfold Ganthony war ebenfalls Uhrmacher. Beide starben vermutlich um 1845.
#51474
Geh.: sehr gut
Ziff.: sehr gut, Haarriss
Werk: sehr gut, gangfähig, Reinigung empfohlen

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 3500 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)



 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!




×
Gebot löschen

GebotLoeschen?
GebotsLoeschBedingungen