Textsuche:
Nr.:
Marke:
9
Katalog Nr. 9
Katalog Nr. 9
Schätzpreis  50.000 - 100.000 €
Realisierter Preis 52.500 €
Dies ist eine Position aus der letzten Auktion!

A. Lange & Söhne, Glashütte i/SA, "DATOGRAPH PERPETUAL"

, Werk Nr. 48282, Geh. Nr. 158117, Ref. 410.025D, Cal. L952.1, 41 mm, circa 2006

Nahezu neuwertige, astronomische und schwere Platin Armbanduhr mit ewigem Kalender, Datumsanzeige, seltener deutscher Tages- und Monatsanzeige, Mondphase, Tag- und Nachtanzeige, Schaltjahr und Chronograph mit Flyback-Funktion - mit Originalschatulle, Bedienungsanleitung, Lange-Buch zur Uhr, Lange-Garantiesiegel ausgestellt am 18. Dezember 2006 und Stellstift


Geh.: Platin, aufgeschraubter Boden mit Werksverglasung aus Saphirglas, "Lange"-Platinstiftschließe. Ziffbl.: massiv Silber, rhodiniert.

Für den französischen Schriftsteller und Nobelpreisträger André Gide war Grau die Farbe der Wahrheit, was sowohl mit der ausgleichenden Wirkung als auch mit der souveränen Ausstrahlung des Farbtons zusammenhängen mag. Mit der Kombination aus Platingehäuse und silbernem Zifferblatt vereint das Modell des DATOGRAPH PERPETUAL beide Aspekte. Seit 2006 steht sein Name für die geniale Verbindung von Flyback-Chronograph und ewigem Kalendarium. Der Aufgabe einer exakten Kurzzeitmessung ist er durch die Kombination von drei technisch höchst anspruchsvollen Mechanismen bestens gewachsen: Die Kolonnenradschaltung sorgt für die zuverlässige Steuerung aller Chronographenfunktionen, der springende Minutenzähler trifft jederzeit eine eindeutige Aussage über die gestoppte Zeit, und die Flyback-Schaltung erlaubt unmittelbar aufeinanderfolgende Zeitmessungen.
Der ewige Kalender mit Lange-Großdatum, Wochentag, Monat und Schaltjahr ist so präzise konstruiert, dass er erst im Jahr 2100 um einen Tag korrigiert werden muss. Alle Kalenderanzeigen lassen sich mittels eines praktischen Hauptkorrektors gleichzeitig weiterschalten. Darüber hinaus können die Anzeigen mithilfe versenkter Drücker auch individuell korrigiert werden.
Das silberne Zifferblatt lässt die schwarz gehaltenen Anzeigen klar hervortreten und bringt die tiefblaue Mondscheibe mit ihren Sternen besonders leuchtend zur Geltung. Der Chronozentrumzeiger zeigt die gestoppte Zeit auf die Fünftelsekunde genau an. Die handwerkliche Veredelung des aus 556 Einzelteilen bestehenden Uhrwerks erbringt einen zusätzlichen Beweis für die Virtuosität der sächsischen Manufaktur im Umgang mit uhrmacherischen Komplikationen.
Quelle: www.alange-soehne.com
#52039
Geh.: sehr gut
Ziff.: neuwertig
Werk: neuwertig, gangfähig, Reinigung empfohlen

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 50000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!