Textsuche:
Nr.:
Marke:
19
Katalog Nr. 19
Katalog Nr. 19
Schätzpreis  70.000 - 130.000 €
1 Gebot (70.000 €)
Hier können Sie bis 12 Stunden vor Auktionsbeginn Gebote abgeben.
Danach kontaktieren Sie uns bitte direkt per E-Mail, Fax oder Telefon.

A. Lange & Söhne, Glashütte i/SA, "RICHARD LANGE TOURBILLON Pour le Mérite"

, Werk Nr. 88391, Geh. Nr. 198380, Limitierungsnummer 014/100, Ref. 760.025F, Cal. L072.1, 41,5 mm, circa 2012

Bedeutende, extrem seltene und nahezu neuwertige Glashütter Platin Armbanduhr mit "schwenkbarem" Regulatorzifferblatt und sichtbarem Tourbillon - limitierte Serie Nr. 014 von 100 Exemplaren in Platin - mit Originalschatulle, Bedienungsanleitung, Lange-Buch zur Uhr und Lange-Garantiesiegel ausgestellt am 16. August 2012


Geh.: Platin, aufgeschraubter Boden mit Werksverglasung aus Saphirglas, Platin "Lange" Faltschließe. Ziffbl.: massiv Silber, Fond argenté, Sichtfenster für Tourbillonkäfig.

Das dreiteilige Regulatorzifferblatt der RICHARD LANGE TOURBILLON Pour le Mérite ist von einem Präzisionschronometer des Dresdner Meisteruhrmachers Johann Heinrich Seyffert (1751–1817) inspiriert. Eine Besonderheit dieses Zeitmessers ist der Ausschnitt, durch den man das Tourbillon beobachten kann. Er befindet sich auf dem Zifferblatt der kleinen Sekunde. Eine Aussparung im Sekundenzifferblatt ermöglicht es, die Rotation des Tourbillons zu verfolgen. Um die Ablesbarkeit des Stundenzeigers sicherzustellen, wird exakt um 6 Uhr ein Segment des Stundenzifferblatts mit den Ziffern VIII, IX und X eingeschwenkt. Um 12 Uhr – wenn das Schwenkzifferblatt nicht mehr benötigt wird – schnellt es wieder zurück. Durch die Zifferblattaussparung lässt sich auch der patentierte Sekundenstopp beobachten. Beim Ziehen der Krone hält eine V-förmige Stoppfeder das Tourbillon unmittelbar an. Dieser von A. Lange & Söhne entwickelte Mechanismus machte es erstmals möglich, ein Tourbillon in jedem Schwingungszustand der Unruh und in jeder Stellung des Käfigs anzuhalten und somit die Zeit sekundengenau einzustellen.
Das RICHARD LANGE TOURBILLON Pour le Mérite wurde 2011 das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.
Quelle: www.alange-soehne.com.
#52149
Geh.: sehr gut
Ziff.: neuwertig
Werk: neuwertig, gangfähig

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 77000 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!