Textsuche:
Nr.:
Marke:
56
Katalog Nr. 56
Katalog Nr. 56
Schätzpreis  19.000 - 40.000 €
Realisierter Preis 31.300 €
Dies ist eine Position aus der letzten Auktion!

Glashütte Original, Glashütte i/SA, "Meisterwerke - Julius Assmann 1 Drehganguhr"

, Werk Nr. 09, Geh. Nr. 9/25, Ref. 1-51-55-01-01-06, Cal. GUB 51, 40 mm, circa 2008

Extrem seltene, nahezu neuwertige Armbanduhr mit ewigem Kalender und fliegendem Tourbillon im Spezial-Gehäuse, indem man die Uhr als Taschenuhr und als Armbanduhr tragen kann. Produziert in einer auf 25 Stück limitierten Sonderserie in 18Kt Roségold - mit originaler Kugelschatulle aus Holz, Zertifikat, Stellstift und 18Kt Roségold-Kette (33,68 g)


Geh.: 18Kt Roségold, Druckboden mit Werksverglasung und scharnierter Rückdeckel, rändiertes Gehäusemittelteil, original 18Kt Roségold Stiftschließe. Ziffbl.: massiv Silber, Hilfszifferblätter mit Perlmutteinlagen.

Die "Julius Assmann 1" gilt als das erste Meisterwerk in der Neuzeit der Uhrenmanufaktur Glashütte Original. Sie wurde bereits 1995 anlässlich des 150 jährigen Firmenbestehens konzipiert. Mit fliegendem Tourbillon und ewigem Kalender war sie die komplizierteste Uhr, die in Glashütte nach 1990 produziert wurde. Die "Julius Assmann 1" besitzt ein silbrig schimmerndes Zifferblatt mit eingesetzten, goldgerahmten Totalisatoren aus Perlmutt, die die Wochentage, die Monate (in englisch) und das Datum als Zeigerdatum anzeigen. Das Schaltjahr wird durch einen farblich abgesetzten Bereich im Hilfszifferblatt für die Monate angezeigt, das mit Hilfe von jeweils einem Viertelkreis pro Jahr einen Zeitraum von insgesamt vier Jahren abbildet. Die Mondphase erscheint als goldglänzender, leicht gewölbter Teller auf einer dunkelblauen, mit Sternen dekorierten Scheibe in einer halbkreisförmigen Öffnung mit zwei kleinen Ausbuchtungen. Unter dem Sprungdeckel gibt das bodenseitige Saphirglas den Blick auf das Werk mit seinem fliegenden Tourbillon frei. Die "Julius Assmann 1" lässt sich wie alle Julius Assmann Modelle wahlweise am Handgelenk oder als Taschenuhr tragen und ist somit eine zeitgemäße Interpretation der Assmann'schen Uhrenkostbarkeiten vergangener Tage.
#52155
Geh.: sehr gut
Ziff.: neuwertig
Werk: neuwertig, gangfähig, Reinigung empfohlen

×
Einem Bekannten senden ...

An folgende Adresse senden: (*)

Meine Nachricht:
Meine E-Mailadresse (*)


×
Gebot abgeben

Mindestgebot: 20900 €

Ihr Höchstgebot (100 € - Schritte)

Bitte nur 100er Schritte

 Benachrichtigen Sie mich, wenn ich überboten werde.

Sie geben hiermit ein verbindliches Gebot für diese Position ab!